Tipps für ein sicheres Zuhause


URLAUBSZEITZEIT HOCHSAISON BEI EINBRECHERN

Fast jeder siebente Österreicher ist bereits Opfer eines Einbruchs, doch wann schlagen die Täter zu? Richtig - nämlich mit Vorliebe dann, wenn sie ungestört sind. Es ist nicht schwer auszumachen ob sich jemand gerade im Urlaub befindet. Eine gute Alarmanlage verhindert oder vereitelt fast jeden Einbruch. Damit Sie beim der Heimkehr aus dem Urlaub keine böse Überraschung erleben.

 

MOSER ALARM TIPPS FÜR EIN SICHERES ZUHAUSE IM URLAUB:

  • Es muss ja nicht jeder wissen, dass Sie gerade Ihren Urlaub verbringen, also lassen Sie es Ihrer Wohnung/Ihrem Haus nicht anmerken, dass Sie abwesend sind.
  • Abwesenheitsnachrichten unbedingt vermeiden – Die Kinder bei Facebook, oder die Message am Anrufbeantworter – lassen Sie das!
  • Briefkästen entleeren - Fragen Sie Nachbarn das diese den Briefkasten entleeren.
  • Gartenpflege - 25cm hohe Grashalme schreit nicht nur nach "BIO pur", sondern auch "Hier ist keiner Zuhause der mäht". Rasenmäherroboter oder ein Bekannter, der sich im Sommer ein Taschengeld verdienen möchte, können hier gut aushelfen.
  • Im Winter zumindest den Eingangsbereich vom Schnee räumen lassen. Tagelang verschneite Eingänge schreien nach ich bin nicht zu Hause.
  • Vorhänge/Jalousien - Fragen Sie einen Nachbarn ob er die Stellung dieser nicht ab und an verändern möchte, bzw. schaffen Sie sich für elektrische Jalousien eine Zeitschaltuhr an.
  • Licht – In Leuchten integrierte Bewegungsmelder für Außen, und Leuchten mit Zeitschalt-Uhr für den Innenbereich erhellen die Nacht zielführend und täuschen Anwesenheit vor.
  • Objektschutz Mechanisch - Lassen Sie Langfinger schon an Ihrer Pforte durch Sicherheitstüren & -Fenster scheitern. Keine Fenster oder Türen gekippt lassen. (Die Versicherung bezahlt nicht = Verleitung zum Einbruch).
  • Keine Gegenstände die den Einbrecher helfen und verleiten können hinterlassen wie z.B. Leitern, Werkzeug, Gartenmöbel, Schlüssel unterm Blumenstock, Fußmatte etc...
  • Alarmanlage - Investieren Sie in eine Alarmanlage. Neben der akkustischen Warnung, die bereits viele Einbrecher in die Flucht schlägt, können Sie auch per Telefon-Menü Anweisungen an Ihr Moser Alarmsystem geben. Die beste Alarmanlage hilft nichts, wenn sie nicht eingeschaltet ist!
  • Achtung Hund! - Bringen Sie ein Schild an wie „Hier wache ich“… Verteilen Sie Hundespielzeug im Garten das bekräftigt die Wirkung.

Bei Verlust ist eine genaue Beschreibung der Wertgegenstände nötig um diese wieder retour zu bekommen. Inventarlisten (bei der Polizei gratis erhältlich), Fotos oder Skizzen sind sehr hilfreich. Verwahren Sie die Listen jedoch an einem anderen Ort

ATV Testsieger Alarmanlagen